1. JVL auf internationaler Matte

Erstmals nach 10-jährigem Bestehen der Abteilung Ju-Jutsu im 1. Judo-Verein Langen e.V. startete eine Ju-Jutsu Kämpferin auf internationaler Ebene.

Durch ihre Kämpfe bei den Westdeutsch sowie Deutschen Meisterschaften hatte Nadine Joseph die Startberechtigung für das internationale Grand Slam Turnier der Ju-Jitsu International Federation (JJIF), den German Open in Hanau, was sie sich nicht zweimal sagen lies.

Mit ihrer Trainerin Tanja Demeter machte sie sich am ersten Wochenede im Oktober auf, internationale Grand Slam Atmosphäre zu schnuppern. Freitags fand die Akkreditierung für Nadine als Kämpferin und Tanja als Trainerin und samstags das Wiegen für Nadine statt. Die Kämpfe in der Kategorie Adults Jiu-Jitsu Female -63 kg (BJJ / Newaza) wurden sonntags ausgetragen.
Nadine konnte an die in diesem Jahr erzielten Erfolge bei den Deutschen und Westdeutschen Meisterschaften nahtlos anknüpfen und zeigte auch auf internationaler Ebene hervorragende Kämpfe.
Das Losglück bescherte ihr in ihrem Auftaktkampf gleich die spätere Turniersiegerin aus dem belgischen Nationalkader. Nadine verteidigte gut, konnte aber eine Würgetechnik nicht abwehren und musste den Kampf vorzeitig aufgeben. Der zweite Kampf gegen eine Vertreterin des russischen Teams wurde für Nadine gewertet.

Den Einzug in die Finalkämpfe verpasste sie gegen eine weitere Vertreterin des russischen Nationalkaders, der sie sich kurz vor Ende der regulären Kampfzeit durch eine Armhebeltechnik geschlagen geben musste. Am Ende stand ein hervorragender fünfter Platz zu Buche mit dem nicht nur Nadine, sondern auch ihre Trainerin Tanja hoch zufrieden waren.

Wir gratulieren und sagen: "Weiter so..."

Nähere Informationen zum Turnier gibt es auch auf der Seite des Hessischen Ju-Jutsu Verbandes e.V. (HJJV), sowie das Bilder-Suchspiel "Wo ist Nadine?" Der Link dazu: hier

 
Nach der Akkreditierung
 
 
Gekämpft wurde auf sechs Matten
 
 
Coaching vor dem Kampf
 
 
Nadine und Tanja hochzufrieden mit dem 5. Platz