Hessische Einzelmeisterschaft U21

Gestern, am 28. Januar 2017, fand die Hessische Einzelmeisterschaft für die Altersklassen U18 und U21 in Wächtersbach statt. Für den 1. JV Langen startete Jessica Spelten (U21) in der Gewichtsklasse -57kg.

In der normalerweise eher voll besetzten Gewichtsklasse hatte ich gestern nur 2 Gegner. Beide Gegner jedoch sind sehr erfolgreiche und erfahrene Judoka.

Gegen meine erste Gegnerin Lea Markloff von der TG Bad Homburg, welche sich im vergangenen Jahr bei den Deutschen Pokalmeisterschaften der Frauen den 3. Platz erkämpft hat, musste ich mich nach kurzer Zeit im Boden geschlagen geben.

Da wir nur 3 Kämpfer waren, sollte unsere Gewichtsklasse schnell ausgekämpft werden und ich stand 2 Minuten später wieder auf der Matte. Meine Gegnerin aus Wiesbaden, die während meines ersten Kampfes Pause hatte, gewann ebenfalls im Boden gegen mich. In diesem Kampf wäre jedoch deutlich mehr drin gewesen, hätte ich nicht auf die (mir zustehenden) 4 Minuten Pause verzichtet.

Da ich die Qualifizierung für die Südwestdeutsche Einzelmeisterschaft in 2 Wochen sicher habe, konzentriere ich mich nun auf die Vorbereitung dafür und sehe über die 2 verlorenen Kämpfe hinweg.

Von dem Tag gestern nehme ich mit: Selbst wenn die Kampfrichter Stress machen, weil sie schnell durchkommen wollen - 4 Minuten Pause zwischen den Kämpfen sind wichtig und werden das nächste Mal wahrgenommen!