Nikolausturnier mit Kyu-Prüfung

Auch dieses Jahr veranstaltete der 1. Judo-Verein Langen wieder das vereinsinterne Nikolausturnier als Jahresabschluss. Am Sonntag, 10. Dezember, fand das Turnier in der Albert-Einstein-Schule in Langen statt. Insgesamt nahmen mehr als 30 Kinder an dem Turnier teil. Für Kuchen, Brötchen und Plätzchen war reichlich gesorgt.

Nachdem morgens die Wettkämpfe ausgetragen wurden, stellten sich 29 Judoka ihrer Gürtelprüfung. Zum ersten Mal wurde die Gürtelprüfung in einem so großen Rahmen ausgeführt. Eine Premiere sowohl für die Judoka, ihre Eltern, als auch für die Trainer und Prüfer. Von der Prüfung zum weiß-gelben Gürten bis hin zum grünen Gürtel war alles vertreten, was dem Zuschauer eine Vielzahl an Würfen und anderen Techniken bot. Trotz großer Aufregung und einem bereits anstrengenden Morgen, konnten wir jedem Judoka zu seiner bestandenen Prüfung gratulieren. Carsten Geppert, langjähriger Judoka und Trainer im Langener Judoverein, durften wir am Ende der Prüfungen sogar den braunen Gürtel – den 1. Kyu (den letzte Schülergrad vor dem Schwarzgurt) – überreichen.

Vor dem letzten Höhepunkt des Nikolausturniers präsentierte Jessica Spelten zusammen mit ihrem Prüfungspartner Michael Brilz vom SV Blau-Gelb Darmstadt, die gesamte Nage-no-kata. Anschließend wurde Thomas Rahn für seine 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Wir danken Thomas für sein großes langjähriges Engagement, seine hervorragende Vorstandsarbeit als aktuell 1. Vorsitzender des Judo-Vereins, sowie seine Arbeit als Trainer und Prüfer.

Zum Abschluss des Tages besuchte uns der Nikolaus höchst persönlich und brachte eine große Kiste voll Schokolade mit.

Bestandene Prüfungen im 1. Judo-Verein Langen

  • 5x weiß-gelb Gurt (8. Kyu)

  • 10x gelb Gurt (7. Kyu)

  • 7x gelb-orange Gurt (6. Kyu)

  • 2x orange Gurt (5. Kyu)

  • 2x orange-grün Gurt (4. Kyu)

  • 2x grün Gurt (3. Kyu)

  • 1x braun Gurt (1. Kyu)